Roulette

Roulette im Wunderino

Roulette ist ein Glücksspiel und eines der beliebtesten Casino Spiele online. Das Wort stammt aus dem Französischen und bedeutet „Rädchen“. Dieser Begriff ist naheliegend, da der Roulette-Tisch u. a. aus einem sogenannten Kessel, der sich dreht, besteht. Roulette können Sie jederzeit und überall spielen, egal ob am Computer, auf dem Tablet oder mit Ihrem Handy. Es gibt verschiedene Roulette-Varianten hier bei Wunderino. Für einige müssen Sie sich anmelden, um sie spielen zu können. Wenn Sie noch nie Roulette gespielt haben, können Sie sich über den Infoknopf im ausgewählten Spiel über das Spiel und die Regeln informieren. Ziel ist es, vor jedem Lauf zu erraten, in welcher Tasche die Kugel landen wird. Klingt einfach, oder? Ist es auch und macht außerdem viel Spaß. Probieren Sie es also noch heute aus hier bei Wunderino.

Wie genau funktioniert es aber nun?

Online Roulette wird genauso gespielt, wie in einem richtigen Casino. Das Spiel besteht aus einem Roulette-Tisch mit einem Rouletterad. Letzteres ist eine Art Schüssel mit drehbarer Scheibe, die in den Tisch eingelassen und unterteilt ist in Fächer, sogenannte Taschen, mit den Zahlen von null bis sechsunddreißig. Der Tisch selber ist mit einem grünen Tuch bespannt und hat die Einsatzfelder aufgedruckt. Insgesamt gibt es 49 davon: je ein Feld für jede Zahl, je ein Feld für „gerade“ und „ungerade“, „rot“ und „schwarz“, „niedrig“ (1-18) und „hoch“ (19-36), das erste (1-12), zweite (13-24) und dritte (25-36) Drittel der Zahlen sowie je ein Feld für die linke, mittlere und rechte Spalte der Zahlen.

Die Spieler wetten auf eines oder mehrere Felder und der Croupier dreht den Roulettekessel an und lässt eine Kugel darin in entgegengesetzter Richtung laufen. Sobald die Kugel in einer Tasche stehen geblieben ist, werden die Gewinner der Runde, jene also, die auf die richtigen Felder gewettet haben, ermittelt. Landet die Kugel zum Beispiel in der Tasche der Zahl 8, gewinnen alle, die auf die 8 selbst oder eine Kombination mit 8 (z. B. Ecke, Reihe oder Doppelreihe), auf Schwarz (denn die Tasche der 8 ist schwarz), auf gerade, auf niedrig oder die mittlere Spalte gesetzt haben. Der Gewinn ist dann abhängig vom Einsatz und der Gewinnchance der jeweiligen platzierten Wette. Bei einer Wette auf Schwarz oder niedrig erhält der Gewinner, würde der Gewinn in diesem Fall die Höhe des Wetteinsatzes betragen, bei einer Wette auf eine Doppelreihe, die die 8 enthält das 5-fache des Wetteinsatzes und bei einer Wette auf die Zahl 8 das 35-fache des Wetteinsatzes.

Arten von Roulette

Es gibt zwei Arten von Roulette: europäisches (französisches) und amerikanisches Roulette. Das amerikanische Roulette hat neben der Null auch noch eine Doppelnull, somit ist die Gewinnchance für das Casino erhöht.

Die Geschichte des Roulettes

Fälschlicherweise wird oftmals Blaise Pascal, ein französischer Mathematiker, als der Erfinder des Roulettes angegeben. Zwar war er einer der Pioniere der Wahrscheinlichkeitsrechnung, aber mit dem eigentlichen Spiel Roulette hatte er wenig zu tun. Andere Quellen nennen Italien als das Ursprungsland des Roulettes. Sicher ist aber, dass das Spiel im 18. Jahrhundert nach Frankreich kam. Bereits Ludwig XV. versuchte, es zu verbieten und Napoleon Bonaparte erlaubte Roulette und andere Glücksspiele nur in den Spielhäusern des königlichen Schlosses in Paris. 1837 Schloss Louis Philippe schließlich auch diese. Die beiden Brüder Francois und Louis Blanc entwickelten im 19. Jahrhundert die Form des Roulettes, die wir noch heute spielen und gingen auf Grund des Verbotes in Frankreich mit dem Spiel nach Bad Homburg und Monte Carlo, wo Roulette direkt zu einem großen Erfolg wurde.

Wie sind die Regeln von Roulette und wie kann ich setzen und gewinnen?

Im Prinzip geht es darum, auf die Zahl zu wetten, die als nächstes kommen wird. Das Rouletterad ist, wie bereits erwähnt, in 37 Taschen beim Europäischen Roulette (Die Zahlen 1-36 sowie die Null) bzw. in 38 Taschen beim Amerikanischen Roulette (zusätzlich zu den Taschen des Europäischen Roulettes, also den Zahlen 1-36 und der Null, gibt es hier noch eine Doppelnull) unterteilt. Der Croupier dreht das Rad in eine Richtung und wirft die Kugel in die entgegengesetzte Richtung am oberen Rand des Rades. Wenn der Ball zum Liegen kommt, ist er in einer Tasche mit Zahl gelandet. Die Spieler, die auf diese Zahl gewettet haben, gewinnen. Neben den Wetten auf einzelne Zahlen gibt es auch noch verschiedene andere Wetten, zum Beispiel die Wette auf die Farbe (also Rot oder Schwarz), die Wette auf alle gerade oder ungeraden Zahlen sowie die Wette auf bestimmte Zahlenblöcke. Da bei diesen Wetten die Wahrscheinlichkeiten zu gewinnen höher sind, fällt auch hier der Gewinn entsprechend geringer aus als bei Wetten auf einzelne Zahlen.

Welche Wettmöglichkeiten gibt es im Detail und wie hoch sind die entsprechenden Gewinne?

Die folgenden Regeln gelten für Europäisches Roulette. Der Spieler platziert Jetons auf dem Tisch, um zu wetten. Man kann mehrere Wetten auf einmal platzieren. Die Zahlen 1 bis 18 sind niedrige Zahlen (Low) und die Zahlen 19 bis 36 sind hohe Zahlen (High).

Vorab ein Beispiel zur Auszahlungsquote. Bei einer Gewinnquote 2:1 erhält man im Falle eines Gewinns einen Gewinn in Höhe von zwei Mal dem Betrag des Einsatzes plus den Wetteinsatz zurück. Hat man also z. B. 10 € gesetzt, würde man in Summe 30 € erhalten.

Die einfachsten Wetten beim Roulette sind folgende

• Rot (Red) oder Schwarz (Black)
Hier wetten Sie nicht auf eine spezielle Zahl, sondern auf eine Farbe. Platzieren Sie Ihre Jetons auf dem Feld für die jeweilige Farbe, auf die Sie wetten möchten. Die Auszahlungsquote beträgt 1:1.

• Gerade (Even) oder Ungerade (Odd)
Hier geht es darum, ob die Zahl, auf die die Kugeln fällt, gerade oder ungerade ist. Setzen Sie Ihren Wetteinsatz auf das jeweilige Feld für gerade oder ungerade. Die Auszahlungsquote beträgt 1:1.
Niedrig (Low) oder Hoch (High). Die Zahlen 1 bis 18 sind niedrige Zahlen und die Zahlen 19 bis 36 sind hohe Zahlen. Um auf eine dieser Kategorien zu wetten, setzen Sie Ihre Jetons auf das Feld „1-18“ oder „19-36“. Die Auszahlungsquote beträgt 1:1.

Komplexeren Wetten

Neben diesen einfachen Wetten gibt es auch noch die folgenden komplexeren Wetten:
Inneneinsätze (Inside Bets)
Die Zahlen sind auf dem Tisch in 3 Spalten aufgebracht. Die erste Spalte enthält folgende Zahlen:
1 4 7 10 13 16 19 22 25 28 31 34, die zweite Spalte enthält folgende Zahlen:
2 5 8 11 14 17 20 23 26 29 32 35 und die dritte Spalte enthält folgende Zahlen:
3 6 9 12 15 18 21 24 27 30 33 36.
Die Null hat ein Feld, das sich über alle drei Spalten erstreckt und sich über der 1, 2 und 3 befindet.

Einzelne Zahl (Single Number)
Wenn Sie auf eine einzelne Zahl wetten möchten, platzieren Sie Ihre Jetons mittig im Feld der jeweiligen Zahl, auf die Sie wetten möchten. Die Auszahlungsquote beträgt 35:1. Denke daran, dass Sie hier bei Wunderino mehrere Single Number Wetten platzieren können.

Zwei Zahlen (Split Bet)
Wenn Sie auf zwei Zahlen setzen möchten, platzieren Sie Ihre Jetons auf der Linie zwischen zwei benachbarten Zahlen. Die Auszahlungsquote beträgt 17:1.

Ecke (Corner Bet)
Wenn Sie auf vier Zahlen (in einem Quadrat) setzen möchten, platzieren Sie Ihre Jetons dort, wo sich die Grenzlinien der Felder kreuzen. Die Auszahlungsquote beträgt 8:1.

Ecke Null (Zero Corner Bet)
Wenn Sie auf die Ecke mit Null wetten möchten, platzieren Sie Ihre Jetons auf einer Außenlinie, die das Feld der Null kreuzt. (Null ist dann die vierte Zahl). Die Auszahlungsquote beträgt 8:1.

Reihe aus drei Zahlen (Street Bet)
Wenn Sie auf eine horizontale Reihe wetten möchten, platzieren Sie Ihren Einsatz einfach auf der Linie am Rand. Die Auszahlungsquote beträgt 11:1.

Reihe mit Null (Zero Street Bet)
Wenn Sie auf eine Reihe mit Null wetten möchten, platzieren Sie die Jetons auf der inneren Kreuzung der Linien, die an Null grenzt. (Null ist dann die dritte Zahl). Die Auszahlungsquote beträgt 11:1.

Doppelreihe (Line Bet)
Wenn Sie auf eine Doppelreihe, zwei horizontale Reihen, wetten möchten, platzieren Sie Ihren Einsatz auf die Kreuzung der Linien dieser zwei Reihen am Rand. Die Auszahlungsquote beträgt 5:1.

Außeneinsätze (Outside Bets)
Um das Zahlenfeld herum sind weitere Weltfelder aufgebracht. Auf diesen kann man sogenannte Außeneinsätze platzieren.

Sietzend (Dozen)
Auf ein Sietzend zu wetten, bedeutet auf 1 bis 12, 13 bis 24 oder 25 bis 36 zu wetten. Wenn Sie auf ein Sietzend wetten möchten, platzieren Sie Ihren Einsatz auf den Feldern „1st 12“, „2nd 12“ oder „3rd 12“. Die Auszahlungsquote beträgt 2:1.

Spalten (Column Bets)
Auf eine Spalte zu wetten, bedeutet auf eine gesamte (vertikale) Spalte zu wetten. Es gibt die oben genannten 3 Spalten. Um auf eine der drei Spalten zu wetten, wird der Wetteinsatz in das entsprechende Feld, das sich jeweils unterhalb der Spalte befindet (auf einigen Tischen mit „2 to 1“ gekennzeichnet), gelegt. Die Auszahlungsquote beträgt 2:1.

Was passiert, wenn die Kugel in der grünen Tasche (auf Null) landet?

Die Spieler, die auf die Null, oder eine Kombination, die Null enthält (Split Bets, Corner Bets mit Null) gesetzt haben, gewinnen. Alle anderen Mehrfachchancen, d. h. Reihen, Doppelreihen und Sietzende, verlieren. Einsätze auf einfache Chancen, d. h. auf einzelne Zahlen, werden gesperrt. Fällt die Kugel in der nächsten Runde erneut in die grüne Tasche, wird der Einsatz für zwei Folgerunden gesperrt. Sollte die Null drei Mal hintereinander fallen, ist der Einsatz allerdings in jedem Fall verloren.

Gibt es eine Grenze für den Einsatz?

Ja, jeder Tisch hat einen spezifischen Minimaleinsatz und Höchstgewinn, die gut sichtbar am Tisch ausgewiesen sind.

Ist es möglich, Roulette für Bonusgeld bei Wunderino zu spielen?

Nein, leider nicht. Das Bonusgeld kann nur für Slots verwendet werden, mit wenigen Einschränkungen. Bitte lesen Sie sich die Nutzungsbedingungen durch, um herauszufinden, welche Spiele für Bonusgeld gespielt werden können und welche nicht.

Wenn ich mich dafür entscheide, auf rot oder schwarz zu setzen, die Kugel aber auf einer grünen Zahl landet, dann sind die Chancen nicht 50/50?

Das ist richtig. Denken Sie daran, die Chancen sind immer zugunsten des Hauses, egal ob richtigen oder im Online Casino.

Warum sollte ich Roulette hier bei Wunderino spielen und nicht irgendwo anders?

Da alle Spiele (oder die meisten), die von einem Online-Casino angeboten werden auch anderswo gespielt werden können, liegt das Hauptaugenmerk von Spielern bei der Auswahl des Casinos auf Aspekten wie Service, Nutzerfreundlichkeit, Boni, die ausgeteilt werden und Vorlieben. Wir bei Wunderino versuchen stets, die Spiele aus einer Endnutzerperspektive zu entwickeln, mit der Nutzerfreundlichkeit als Schlüsselmerkmal.

Welche unterschiedlichen Tische für Roulette gibt es bei Wunderino?

Um für Abwechslung zu sorgen und für jeden Geschmack etwas bereitstellen zu können, gibt es vielzählige verschiedene Tische hier bei uns. Derzeit können wir über 20 verschiedene Tische anbieten. Hier können Sie Amerikanisches und Europäisches (Französisches) Roulette spielen. Nur zum Spaß und für richtiges Geld. Es gibt Tische mit niedrigen und hohen Einsätzen. Wer das gewisse Extra haben möchte, der bekommt das an einem unserer 3D-Tische oder den Authentic Tischen. Es gibt natürlich auch verschiedene Tische für Live-Roulette. Um an diesen spielen zu können, müssen Sie ein Wunderino-Konto anlegen und eine Einzahlung tätigen. Die Tische für Online-Roulette können Sie auch spielen, ohne angemeldet zu sein, solange Sie nicht um Echtgeld spielen möchten.

Die Spiele für online Roulette werden von NetEnt bereitgestellt. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und brachte 2011 sein erstes Spiel für mobile Geräte heraus. Seit 2015 ist es auch auf dem amerikanischen Markt aktiv.

Die Spiele für Live Roulette werden von Evolution Gaming zur Verfügung gestellt. Dieses Unternehmen wurde 2006 gegründet und hat die europäische Live Dealer Plattform revolutioniert. Sie haben Büros und Studios in Riga und Malta. Ihre Studios sind riesig, da sie zahlreiche Online-Casinos als Kunden haben mit tausenden von Spielern, die Casino Spiele online live spielen wollen.

Was sind die beliebtesten Wetten im Roulette und warum?

Es gibt keine einzelne beliebteste Wette im Roulette, wenn man allerdings an einem Roulettetisch zuschaut, wird auffallen, dass einige Wetten häufiger gesetzt werden als andere. Dazu gehört die Wette auf Rot oder Schwarz sowie die sogenannte 5-Nachbar-Wette. Bei einer dieser Wette wird auf, wie der Name bereits vermuten lässt, auf fünf benachbarte Zahlen gewettet.

Ist es möglich, dass der Croupier absichtlich wählt, auf welcher Zahl die Kugel stehen bleiben wird?

Solange er die Erdanziehungskraft nicht kontrollieren kann, hat der Croupier keine Chance, den Ausgang der Runde zu beeinflussen.

Roulette ist für alle

Wenn Sie an Ihre Spielgewohnheiten denken, dann ist Casino vielleicht ganz neu für Sie. Poker war vor einigen Jahren voll im Trend und Sie haben es vielleicht mit Freunden oder Kollegen einfach zum Spaß gespielt. Auch wenn Pokertische in die Casinowelt gehören, assoziieren die meisten Casino mit den Tischspielen Blackjack, Roulette, Baccarat und 3-Karten-Poker. Das Spiel, das dabei am meisten heraussticht aufgrund seiner Einfachheit, ist wahrscheinlich Roulette, da man dort lediglich eine Zahl von 0 bis 36 wählen muss und los kann es gehen. Noch einfacher ist es, sich nur zwischen Rot und Schwarz zu entscheiden. Deshalb ist Roulette, auch im richtigen Casino, ein Spiel für jeden. Sie können mit Ihrem Date, Kollegen oder einfach jedem, der alt genug ist, spielen, wenn Sie mal an einem Roulettetisch vorbeikommen sollten.

Strategie bei Roulette mit echtem Geld

Eine häufig angewandte Strategie bei Roulette mit echtem Geld als Einsatz ist es, den Wetteinsatz solange zu verdoppeln, bis man den gewünschten Gewinn erreicht. Zum Beispiel: Wenn Sie vor Spielbeginn als Ziel gesetzt haben, 750 € zu gewinnen und mit einem Einsatz von 250 € beginnen, können Sie Ihr Ziel theoretisch in zwei Runden erreichen (250 x 2 x 2 = 1000 minus Starteinsatz 250 = 750). Wenn Sie verlieren, verdoppelen Sie den Wetteinsatz trotzdem in der nächsten Runde, nicht nur, um für den Verlust der letzten Runde zu kompensieren, sondern auch, um den Gewinn zu verdoppeln und um zum Originalplan „aufzuholen“. (Erste Wette 250 – verloren. Zweite Wette ist 500 – gewonnen. Dritte Wette ist 500 – gewonnen = 1000 und Mission erfüllt.) Der Grund, warum Sie in der dritten Runde 500 setzt, ist, weil Sie 250 zurückliegen nach dem Verlust der ersten Wette und nach dem Gewinn der zweiten Wette, die Sie gewonnen haben, lagen Sie bei 250 (1000 minus dem Gesamteinsatz über 750, den Sie bis dahin gesetzt haben). Diese Strategie funktioniert, wenn Sie eine große Menge Geld haben und Ihre Zeile nicht zu hoch gesteckt sind. Sagen wir, Sie verlieren vier Mal hintereinander, wobei Sie jedes Mal den Betrag verdoppelst, um den Verlust auszugleichen und zugleich einen Gewinn zu machen. Das sähe dann folgendermaßen aus: 250 + 500 + 1000 + 2000 = 3750. Dann liegen Sie bei nur 250, wenn Sie beim vierten Versuch gewinnen. Das ist für viele, die Roulette mit echtem Geld spielen eine verlockende Strategie, aber es bedarf auch einer Menge an Mut, auch wirklich dabei zu bleiben, und natürlich Geld. Sie sollten auch bedenken, dass Ihre Chance zu gewinnen jedes Mal ein wenig unter 50 Prozent liegt, da die grüne Tasche (die Null) die Chancen zu Gunsten des Casinos mindert. Sie können auch versuchen, bereits beim ersten Wetten den gewünschten Betrag von 750 € zu gewinnen, indem Sie 375 € setzt. Wenn Sie nun allerdings ein paar Mal hintereinander verlieren, müssen Sie es in den folgenden Runden ausgleichen, um aufzuholen und zu gewinnen. Es ist offensichtlich, warum viele Menschen mit dieser Strategie scheitern, wenn sie Roulette spielen: Die Spieler haben nicht das nötige Kleingeld, um die anfänglichen Verluste, die auftreten könnten, abzudecken. Versuchen Sie es selbst hier bei Wunderino, aber bitte mit kleinen Beträgen, um zu sehen, ob es funktioniert und ohne unnötige Risiken, die Sie sich nicht leisten können, einzugehen.

Warum im Wunderino Casino spielen?

Wunderino Casino startete im Jahr 2016. Zu Beginn gab es nur computergenerierte Spiele. Einige Monate später kamen Live Spiele hinzu. Auch Roulette gibt es als Live Roulette, das heißt man spielt nicht gegen einen Computer, sondern gegen ein richtiges Casino, wo das Rouletterad live gedreht wird. Um an den Tischen für Live Roulette spielen zu können, benötigen Sie einen Account und müssen eine Einzahlung getätigt haben. Wenn Sie sich einfach nur erstmal am Roulette probieren möchten und nur zum Spaß spielen möchten, können Sie dies an unseren regulären Tischen tun, auch ohne Account.

Sollten Sie zum ersten Mal auf Wunderino sein oder eine TV-Werbung sehen oder Werbebanner, dann wird Ihnen auffallen, dass Wunderino viel mehr als nur ein traditionelles Online-Casino ist. Wunderino steht für Abenteuer, Spannung, Spaß und Freundlichkeit mit Mehrwerten, um die Nutzer mit mehr anzusprechen, als nur den Spielen selbst. Die täglichen, wöchentlichen und saisonalen Herausforderungen und Jagden sprechen Leute an, um eine Auszeit von ihrem alltäglichen Pflichten zu nehmen. Wir heißen alle Kunden willkommen, egal ob Hardcore-Casino Spieler, Gelegenheitsgambler oder den sozialen Spieler, der das gewisse Extra will. Deshalb ist Wunderino bestrebt danach, immer neue Spiele und Inhalte hinzuzufügen. Traditionelle Casino Spiele, so wie Roulette, werden dabei immer ein Eckstein sein, da sie bereits seit hunderten von Jahren beliebt sind und auch weiterhin da sein werden.