Texas Hold'em

texas-holdem-poker-05

Texas Hold'em im Wunderino

Casinos versprechen ihren Besuchern die Möglichkeit, mit ein paar glĂŒcklichen Karten viel Geld zu gewinnen und locken mit ihrer glitzernden AtmosphĂ€re seit Jahrhunderten die Menschen an die Kartenspieltische und Spielautomaten. Der Adrenalinkick nach dem Zahlen der EinsĂ€tze und dem Austeilen der Karten ist fĂŒr viele ein berauschendes GefĂŒhl, das nur noch durch den Nervenkitzel des Spielens und den erlösenden Gewinn getoppt werden kann. Seit ein paar Jahren kann man die beliebten Karten- und Automatenspiele nicht nur in den berĂŒhmten Casinos von Las Vegas und Atlantic City spielen, sondern auch ganz bequem von zuhause aus. Das beliebte Kartenspiel Poker online zu spielen, hat sich zu einem wahren Volkssport entwickelt. Zwar basiert der Erfolg im Poker Spielen auch auf GlĂŒck, aber die große Zahl an professionellen Pokerspielern beweist, dass Poker auch ein Strategiespiel ist, das sich mit Geduld und durch das Kennen von statistischen Wahrscheinlichkeiten mit viel Spaß und hohen Gewinnen spielen lĂ€sst. Auch wir bei Wunderino bieten unseren Spielern jede Menge Casino Spaß mit vielen unterschiedlichen Poker Varianten. Online Poker ist ein sehr unterhaltsames Spiel und bietet fĂŒr jede Art von Spieler die richtige Variante.

texas-holdem-poker-06

Texas Hold'em ist das bekannteste und populÀrste Pokerspiel

Unter den vielen verschiedenen Variationen, die in den Online Casinos angeboten werden, ist Texas Hold'em wohl das bekannteste und populĂ€rste Pokerspiel. GrĂŒnde dafĂŒr könnten sein, dass es leicht erlernbare Regeln hat und das bekannteste Poker Turnier, die World Series of Poker, nach den Regeln des Texas Hold’em gespielt wird.

Der Wortteil „Hold’em“ beschreibt eine Gruppe von verschiedenen Pokerspielen, bei denen jeweils fĂŒnf offene Karten auf dem Tisch liegen, die fĂŒr alle Spieler sichtbar sind und mit ihren jeweiligen HĂ€nden kombiniert werden können. Das Spiel Texas Hold’em wird mit einem regulĂ€ren, französischen Kartenspiel mit 52 Karten gespielt und in der Regel können 2 bis 10 Spieler an einem Poker Tisch Platz nehmen. Hinzu kommt der Dealer, welcher die Karten verteilt, EinsĂ€tze einsammelt und die Gewinne auszahlt. Die Spieler spielen gegeneinander, nicht gegen den Dealer. Wie schon erwĂ€hnt, gibt es 5 Gemeinschaftskarten. ZusĂ€tzlich bekommt jeder Spieler zwei verdeckte Karten, die seine Starthand ausmachen. Ziel des Spiels ist es, die höchste FĂŒnf-Karten-Gewinnkombination aus den insgesamt 7 Karten zu haben oder durch cleveres Spielen und eventuelles Bluffen die anderen Spieler zum Aufgeben zu bringen, sodass man der einzig verbleibende Spieler ist und automatisch den Pot mit den EinsĂ€tzen ausgezahlt bekommt. Insgesamt wird ein Spiel ĂŒber maximal 4 Runden gespielt.

texas-holdem-poker-07

Drei verschiedene Texas Hold’em Varianten

Da Texas Hold’em in den Online Casinos so beliebt ist, haben sich auch verschiedene Varianten herausgebildet, die den verschiedenen Vorlieben der unterschiedlichen Spieler entsprechen. Die wohl bekanntesten Varianten, die Ihnen auch bei Wunderino angeboten werden, sind Limit, No Limit und Pot Limit. Dabei unterscheiden sich die Poker Regeln dieser Varianten nur geringfĂŒgig voneinander.

Die einfachste Variante ist Limit Texas Hold’em und wir empfehlen Poker AnfĂ€ngern, mit diesem Spiel anzufangen. Hierbei ist der Einsatz pro Runde, den jeder Spieler zu zahlen hat, von vornherein fest definiert. Oftmals werden Sie beim online Poker spielen auf Tisch-Beschreibungen wie zum Beispiel $2/4 stoßen. Dies bedeutet, dass in den ersten beiden Runden jeweils nur ein Betrag von höchstens $ 2 gesetzt werden darf. Die erste Zahl beschreibt also den maximalen Einsatz zu Beginn des Spiels. Wenn Sie sich fĂŒr einen Tisch entscheiden, dann sollten Sie Ihre Wahl basierend auf der Höhe des Einsatzes treffen, den Sie pro Spiel zahlen wollen. Andere beliebte Tische sind $10/20 und $50/100. Die zweite Zahl beschreibt den maximalen Einsatz wĂ€hrend der letzten beiden Runden eines Spiels. Poker AnfĂ€nger spielen sehr gern an diesen Tischen mit einem Limit, da die EinsĂ€tze oftmals sehr gering sind und sie so mit geringem Risiko gut trainieren und Poker Erfahrung sammeln können. DarĂŒber hinaus vereinfachen die festgelegten EinsĂ€tze das Spiel ungemein und man hat auch mit wenig Poker Erfahrung gute Chancen, einen Gewinn zu erzielen.

Im Gegensatz dazu ist No Limit Texas Hold’em eine Variante ohne festgelegte, schrittweise EinsĂ€tze und somit gibt es auch keine vorgeschriebene Höhe der EinsĂ€tze. Stattdessen darf der Betrag beliebig gewĂ€hlt und erhöht werden, bis eine eventuelle Obergrenze erreicht wird. Diese Grenze richtet sich oftmals nach dem Betrag, den ein Spieler mit an den Tisch gebracht hat. Wenn man also mit $ 200 an einen No Limit Tisch kommt, kann man nicht mehr als $ 200 setzen, es sei denn, man gewinnt im Laufe des Spiels und hat nun einen höheren Betrag vor sich, mit dem gespielt werden kann. Daher ist diese Spielvariante besonders gut fĂŒr High Rollers geeignet. Dies sind Spieler, die gern riskant spielen, indem sie sehr hohe BetrĂ€ge als Einsatz wĂ€hlen.

Die dritte und komplizierteste Poker Variante aus der Hold’em Familie ist das Pot Limit Texas Hold’em. Hierbei darf ein Spieler zu einem bestimmten Zeitpunkt im Poker Spiel nur den Betrag als Einsatz setzen, der sich aktuell im Pot befindet. Es ist jedoch nicht so kompliziert, wie es vielleicht fĂŒr ungeĂŒbte Pokerspieler klingen mag. Wir wollen dies kurz an einem Beispiel erklĂ€ren. Nehmen wir an, ein Spieler sitzt an einem $2/4 Tisch, an dem maximal $3 gesetzt werden können. Dieser Betrag setzt sich aus dem Small Blind und Big Blind zusammen. Wenn der erste Spieler $3 setzt, kann der nĂ€chste Spieler nun $6 setzen, da $3 (Blinds) plus $3 (erster Spieler) $6 ergibt. Sollte der zweite Spieler nun die möglichen $6 wirklich setzen, kann der dritte Spieler nun $12 setzen und so weiter. Hieraus ergibt sich, dass sich die EinsĂ€tze sehr schnell erhöhen können. Jeder Spieler muss abschĂ€tzen, welchen Betrag er setzen kann. Um diese Entscheidungen treffen zu können, braucht ein Spieler viel Poker Erfahrung und Kenntnisse, an welchem Punkt im Spiel sich ein Erhöhen (Raise) lohnt und wann man mit einem Bluff und schlechten Karten trotzdem einen hohen Pot gewinnen kann. Keine Angst, dies kommt ganz von alleine, wenn Sie sich ein paar Poker Tipps aneignen und diese in unseren vielen Poker Spielen bei Wunderino ausprobieren.

texas-holdem-poker-07

Ablauf eines Texas Hold’em online Casino Spiels

Jedes Hold’em Spiel beginnt damit, dass die beiden Blinds, der Small und der Big Blind, gesetzt werden. Diese beiden Blinds entsprechen den EinsĂ€tzen, die vor dem Verteilen der Starthand von zwei nebeneinander sitzenden Spielern gezahlt werden. Die Blinds wandern um den Tisch herum, sodass jeder Spieler an dem Tisch einmal einen Blind spielen muss. Ziel ist es, die Spannung am Tisch aufrecht zu halten und die AktivitĂ€t zu steigern, da zu jedem Zeitpunkt Geld im Pot ist. Dieses Geld ist ein Anreiz fĂŒr den ersten Spieler, mitzugehen oder sogar den Einsatz zu erhöhen. Der Small Blind bezeichnet den halben Mindesteinsatz und liegt in der Regel als Scheibe gut sichtbar vor einem Spieler. Der Spieler, der links von dem Spieler mit der Small Blind Scheibe sitzt, bekommt eine Scheibe mit dem Aufdruck Big Blind, welchen dieser Spieler vor Beginn des Spieles zahlen muss. Dieser entspricht dem Mindesteinsatzes des Spiels. Nach einem Spiel rĂŒcken beide Scheiben jeweils eins nach links weiter, sodass sie zwischen den verschiedenen Spielern rotieren.

Nach dem Setzen der beiden Blinds beginnt der Dealer die Karten zu verteilen. Jeder Spieler erhĂ€lt zwei verdeckte Karten. Diese Karten werden als "Hole Cards" bezeichnet. Wenn Sie online Poker spielen, können Sie zu jeder Zeit Ihre Karten auf Ihrem Bildschirm sehen, wĂ€hrend Sie nur die RĂŒckseiten der Karten Ihrer Mitspieler sehen können. Diese sehen analog nur ihre eigenen Karten auf ihrem Bildschirm.

Nun beginnt das Setzen von EinsĂ€tzen mit dem Spieler links vom Big Blind. Dieser hat nun die Möglichkeit, zwischen drei verschiedenen Optionen zu wĂ€hlen: Fold (Karten ablegen, damit ist diese Runde fĂŒr den Spieler beendet), Call (mit dem vorangegangenen Bet mitgehen, dieses jedoch nicht erhöhen) und Raise (Sie erhöhen den Einsatz auf das Doppelte). Klicken Sie auf einen der vor Ihnen erscheinenden Buttons, um Ihre Aktion auszuwĂ€hlen. Jedem Spieler stehen die gleichen Handlungsalternativen offen. Sollten alle Spieler Fold wĂ€hlen, bekommt der Big Blind Spieler den Pot zugeschrieben. Wenn ein Spieler Raise gewĂ€hlt hat, können alle nachfolgenden Spieler entweder mit dem gesamten bisherigen Einsatz mitgehen oder sich entscheiden, diesen nochmals zu erhöhen (Re-Raise). Diese erste Setzrunde endet, nachdem jeder Spieler die Möglichkeit hatte, seine Karten abzulegen oder einen Einsatz zu zahlen.

Anschließend legt der Dealer die ersten drei der 5 Gemeinschaftskarten, den „Flop“ aus. Diese werden mittig auf Ihrem Bildschirm erscheinen. Nun kennen Sie als Spieler 5 der insgesamt 7 Karten dieser Runde. Nun haben Sie die Möglichkeit, sich basierend auf den neuen Karten zwischen zwei Handlungsalternativen zu entscheiden: Sie können „Check“ klicken (Sie machen keinen Einsatz, gehen aber mit) oder „Bet“ wĂ€hlen (Sie setzen einen Einsatz, der den Regeln des Tisches entspricht). NatĂŒrlich ist auch „Fold“ weiterhin eine Möglichkeit. Jedoch macht es logisch keinen Sinn, Ihre Karten abzulegen, wenn Sie ohne weitere EinsĂ€tze (durch checken) im Spiel bleiben können. Wenn Sie sich fĂŒr „Check“ entscheiden, hat der Spieler links von Ihnen die gleichen Alternativen. Entscheiden Sie sich fĂŒr „Bet“, mĂŒssen die nachfolgenden Spieler entweder auch einen Einsatz in Höhe Ihres Bets bezahlen und mitgehen, Ihren Bet weiter erhöhen (analog zu einem Re-Bet, im Poker wird dies jedoch als „Raise“ bezeichnet) oder die Hand folden. Wenn jeder Spieler dran war, ist diese Setzrunde beendet.

Nun teilt der Dealer die vierte offene Karte aus, den „Turn“, und es findest anschließend eine dritte Setzrunde statt. Diese Runde findet analog zur zweiten Setzrunde statt. Wenn Sie sich in einem Limit-Spiel befinden, sind die EinsĂ€tze der zweiten und dritten Setzrunde fĂŒr gewöhnlich das Doppelte der ersten Setzrunde. Dies sollten Sie wissen, um Ihr Setzen und die damit verbundenen EinsĂ€tze von Anfang an zu kennen.

Nun folgt die dritte und letzte der Setzrunde mit der fĂŒnften offenen Karte, dem „River“, die der Dealer auf der Tischmitte aussetzt. Das Setzen findet wieder analog zu den anderen Setzrunden statt. Falls in dieser Runde nur ein Spieler setzt und alle anderen folden, gewinnt dieser Spieler den Pot und das Spiel ist beendet. Wenn das Setzen dieser insgesamt vierten Runde abgeschlossen ist und mindestens zwei Spieler gesetzt haben, folgt der Showdown. Nun zeigen die im Spiel verbliebenen Spieler ihre HĂ€nde und die beste Gewinnkombination aus einer FĂŒnf-Karten-Hand unter Verwendung von sieben zur VerfĂŒgung stehenden Spieler- und Gemeinschaftskarten gewinnt die Runde. Der Spieler mit der besten Hand gewinnt nun den Pot mit den gesammelten EinsĂ€tzen. Falls mehrere Spieler eine gleichwertige Hand haben, teilen sie sich den Pot. Wenn Sie bei Wunderino online Poker in unserem Casino spielen, wird Ihnen die Software zu jedem Zeitpunkt im Spiel anzeigen, welche Ihre aktuell beste Kombination aus den Karten ist. Sie können sich also zurĂŒcklehnen und dem Spielgeschehen folgen, ohne Angst zu haben, die beste Kombination zu ĂŒbersehen. Dies ist ein großer Vorteil im Vergleich zu traditionellen Casino Spielen.

texas-holdem-poker-07

Spezialfall

Ein Spezialfall tritt ein, wenn ein Spieler keine Chips mehr hat, jedoch in den verbliebenen Setzrunden weiter mitspielen möchte. Dieser Spieler kann dann alle seine Chips setzen und geht damit „All-In“. Dies fĂŒhrt dazu, dass ein „Side Pot“ eingerichtet wird und die verbliebenen Spieler mit dem „Main Pot“ weiterspielen. Der Showdown findet wie oben beschrieben fĂŒr den Main Pot statt, den der All-In Spieler jedoch nicht gewinnen kann. Nachdem dieser an die beste Hand vergeben worden ist, folgt der Showdown fĂŒr den Side Pot, den der All-In Spieler gewinnen kann, da er in ihn eingezahlt hat. Wenn Sie der Spieler mit der besten Hand sind, bekommen Sie nun einen großen Pot. Spieler, die die Runde nicht gewonnen haben, haben nun die Möglichkeit, ihre HĂ€nde zu zeigen. Jedoch ist es eher unĂŒblich, verlorene HĂ€nde zu zeigen. Sie werden jedoch sehen, dass z. B. HĂ€nde, die ganz nah an einer sehr hohen Gewinnkombination wie einem Royal Flush dran waren, diese manchmal zeigen werden. Wenn Sie Texas Hold’em im Online Casino spielen, haben Sie zudem das Recht, die Karten aller Spieler, die am Showdown teilgenommen haben, zu sehen. Um dies zu tun, klicken Sie auf den Button mit der Aufschrift „Letzte Hand“, um die Ergebnisse des letzten Spiels und die damit verbundenen Karten der Spieler angezeigt zu bekommen.

texas-holdem-poker-34

Wie entscheide ich als Texas Hold’em AnfĂ€nger, welche Strategie ich beim Spielen verfolgen soll?

Das ist zum GlĂŒck ganz einfach! Es gibt fĂŒr Texas Hold‘em eine besondere Strategie mit einem einfachen Schema, das gerade AnfĂ€nger unbedingt verfolgen sollten. Basierend darauf, ob man am Anfang, in der Mitte oder am Ende des Tisches sitzt (davon abhĂ€ngig ist die Position, an der man setzt), gibt es fĂŒr eine bestimmte Kombination aus den zwei Handkarten eine klare Handlungsempfehlung. Dieses Schema sollten Sie beim online Spielen von Texas Hold’em immer zur Hand haben, da es auf statistischen Wahrscheinlichkeiten beruht und Sie vor falschen Entscheidungen bewahrt. Wenn Sie sich das Strategieschema herunterladen wollen, mĂŒssen Sie nur nach „Texas Hold’em Strategy“ im Internet suchen.

texas-holdem-poker-21

Wer gerade erst beginnt, sollte dies unbedingt an einem Tisch mit einem niedrigen Limit tun

Wer gerade erst beginnt, Poker mit dem Texas Hold’em Schema zu spielen, sollte dies unbedingt an einem Tisch mit einem niedrigen Limit tun. Der Grund ist, dass hier oftmals nur sehr unerfahrene Spieler spielen. Viele von ihnen werden ihre Entscheidungen nicht nach der gewinnbringenderen Texas Hold’em Strategy treffen. Somit sind Sie hier im Vorteil. Hinzu kommt, dass diese Spiele oft bis zum Showdown gespielt werden und sich Bluffen langfristig dadurch nicht lohnt. Sie werden hierbei bemerken, dass viele unerfahrene Spieler lange mitgehen, auch ohne eine Gewinnkombination zu haben. Sie warten auf eine „lucky card“. Diese Strategie zahlt sich jedoch nicht oft genug aus, um fĂŒr den Spieler profitabel zu sein. Die Texas Hold’em Strategy bewahrt Sie vor solchen Fehlern und lĂ€sst Sie vom Weiterspielen der anderen Spieler, die auf eine Lucky Card warten, profitieren. Daher sollten Sie sich beim Flop, Turn und River immer diese einfache Frage stellen: Habe ich eine vielversprechende Kombination in der Hand? Dann entscheiden Sie sich fĂŒr Bet, Call oder Raise, je nachdem, wie gut Ihre Karten sind. Falls nicht, folden Sie! Wenn Sie diese einfache Regel befolgen, werden Sie sicher viel Spaß und Erfolg am Texas Hold’em Poker spielen haben.

texas-holdem-poker-33

Welche wichtigen Limit Texas Hold’em Tipps und Tricks sollte ich kennen, bevor ich bei Wunderino online Poker spiele?

Wie oben schon beschrieben, ist Texas Hold’em zwar ein GlĂŒcksspiel, aber eines, das großteils mit der richtigen Strategie gewonnen werden kann. Wichtig ist hierbei, die Texas Hold’em Strategie und das dazugehörige Schema zu befolgen, um gute HĂ€nde zu spielen und schlechte zu folden. Es kostet Sie am meisten Geld, wenn Sie nicht konsequent und aggressiv genug spielen. Daher sollten Sie ein paar wichtige Tipps und Tricks kennen. Wir garantieren Ihnen, dass Sie hiermit viel Spaß und Erfolg beim Spielen von Texas Hold’em bei Wunderino haben werden.

texas-holdem-poker-31

Andere Tipps und Tricks

  • Viele AnfĂ€nger versuchen, jede Hand mitzugehen, die sie vielleicht gewinnen können, wenn sie noch eine oder zwei fehlende „Lucky Cards“ bekommen. Dies ist jedoch keine gute Spielstrategie und wird Sie langfristig unnötig viel Geld kosten. Sie sollten in der Regel nur 20-25% der Flops sehen, sprich im Durchschnitt nur jede vierte oder fĂŒnfte Hand spielen. Wenn Sie ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum mehr Flops sehen, machen Sie vielleicht etwas falsch und sollten Ihre Strategie nochmals ĂŒberdenken. Wir empfehlen gerade AnfĂ€ngern, sich an die bewĂ€hrte Texas Hold’em Strategy zu halten, die Sie im Internet anschauen können. Diese wird Ihnen helfen, gute StarthĂ€nde zu identifizieren und Ihnen genau sagen, wie Sie diese spielen sollen.

  • Poker beruht darauf, das Spiel und seine Gegner zu beobachten und aus ihrem Verhalten wichtige SchlĂŒsse zu ziehen. Wer also nach einem Spiel sucht, bei dem vieles automatisch ablĂ€uft, ist bei Texas Hold’em Poker nicht an der richtigen Stelle. Sie sollten sich angewöhnen, neue Informationen, die Sie wĂ€hrend der Setzrunden erhalten, in Ihre Entscheidungen einfließen zu lassen. Wenn Sie noch AnfĂ€nger sind, sollten Sie sich darauf konzentrieren, zu erfahren, ob Ihre Gegner bei einer schlechten Hand callen oder folden. Dies wird Ihnen nach ein paar Runden helfen, die HĂ€nde der anderen einzuordnen, und Sie werden frĂŒh erkennen, ob der Gegner ein gutes oder schlechtes Blatt hat. Gerade wenn Sie gegen schwĂ€chere Spieler an Tischen mit geringen EinsĂ€tzen spielen, können Sie hier viel lernen und auch Ihr eignes Bluffen verbessern.

  • AnfĂ€nger haben oft Angst davor, aggressiv und selbstbewusst zu spielen. Mit einer guten Hand callen sie, statt zu raisen. In Texas Hold’em ist es jedoch wichtig, gute HĂ€nde zu raisen! Daher sollten Sie sich folgende Regel merken: Insbesondere die Spielstrukturen von Limit Texas Hold’em unterstĂŒtzen die Erfolgs- und Gewinnchancen von spekulativen Kombinationen wie 6-7 oder einem niedrigen PĂ€rchen. Wenn Sie glauben, eine gute Gewinnkombination zu haben, sollten Sie diese auf jeden Fall raisen und nicht nur checken. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie lieber folden. In den meisten FĂ€llen und vor allem langfristig werden Sie sehen, dass dies die richtige Entscheidung ist. Und so haben Sie am Ende mehr Geld ĂŒbrig, das Sie in richtig gute Karten investieren können!

  • Bleiben Sie unberechenbar! Wir haben Ihnen zwar gesagt, dass Sie die Texas Hold’em Strategie befolgen sollten und ruhig selbstbewusst gute Karten raisen sollten, jedoch ist es wichtig, auch dies immer etwas zu variieren. Genau wie Sie Ihre Gegner lesen sollen, werden die Sie lesen. Indem Sie Ihr Spiel immer leicht verĂ€ndern, können Sie nicht so schnell durchschaut werden.

texas-holdem-poker-15

Aus vielen Filmen kennt man bekannte Bluff-Szenen. Was muss ich beachten, wenn ich in Texas Hold’em erfolgreich bluffen will?

AnfĂ€nger wollen oftmals sehr viel bluffen, jedoch wird das Bluffen als Strategie oft ĂŒberbewertet und es ist bei weitem nicht so einfach, wie es in den Filmen aussieht. GrundsĂ€tzlich ist es wichtig, nur dann zu bluffen, wenn Sie sich sicher sind, dass Ihre Gegner keine ĂŒberdurchschnittlich guten BlĂ€tter haben. Denn sollte dies der Fall sein, werden Sie im Showdown als Bluffer entlarvt und können unter UmstĂ€nden viel Geld verlieren. Sie bluffen, weil Sie mit Ihren Karten keine Chance haben, den Pot bei einem Showdown zu gewinnen. Daher versuchen Sie, die anderen Spieler vorher schon aus dem Spiel zu bringen, indem diese denken, dass Sie sehr gute Karten haben.

texas-holdem-poker-42

Sie sollten auch darauf achten, nur sehr sparsam zu bluffen

Ihre Entscheidung, zu bluffen, ist dabei von folgenden Faktoren abhĂ€ngig: An was fĂŒr einem Tisch spielen Sie und gegen welche Gegner, wie gut können Sie Ihre Gegner lesen, lohnt sich die GrĂ¶ĂŸe des Pots und wie stark ist Ihre eigene Hand. Wer erfolgreich bluffen will, muss lernen, den Tisch einzuschĂ€tzen und keine Angst davor zu haben, auch mal einen Bluff zu verlieren. So oder so, wir versprechen Ihnen, dass Sie viel Spaß bei Texas Hold’em Poker bei Wunderino haben werden!